Aufgeben ist keine Option

Liebe Bürgerinnen und Bürger, die Lage ist ernst.

Am 18.11.2020 verabschiedet die Groko mit großer Wahrscheinlichkeit das “Dritte Corona Gesetz”. Darin steht, dass ab dem 1.4.2021 unsere Grundrechte dauerhaft eingeschränkt werden, ohne zeitliche Begrenzung. Die Aufhebung dieses Gesetzes unterliegt der Willkür der Regierungsparteien, da es keine entsprechende Opposition gibt. Das ist der gefährlichste Angriff auf die Verfassung Deutschlands seit 1933.

Diese Bundesregierung hat jegliche Bodenhaftung verloren. Wenn Kinder in der Schule bei offenem Fenster frieren müssen, wenn Soldaten an Schulen Maskenpflicht kontrollieren oder Schüler per Funkchip an den Abstand erinnert werden, wenn Denunzieren zur Tagesordnung wird, Vorerkrankte am helllichten Tagen von Sicherheits-Sheriffs aus Geschäften getragen werden, dann muss ich niemandem mehr erklären, dass etwas gehörig schief läuft. Das zu behaupten, wäre eine ordentliche Untertreibung.

In Berlin gab es in diesem Jahr bereits knapp 300 Einsätze wegen Suizid, Tendenz rasch steigend. Im Vorjahr waren es drei. Dieses hundertfach gesteigerte Elend geht eindeutig auf das Konto der Verursacher von Angst und Panik. Es sind die Massnahmen und die Angst, die die Menschen zerbrechen, nicht das Virus, das nicht gefährlicher ist als es eine gemeine Lungenentzündung immer schon war, so Prof. Matthias Schrappe, Sachverständiger des Gesundheitsausschusses des Bundestags.

Sprechen wir aus, was gesagt werden muss: Gesundheitsminister Jens Spahn ist ganz offenbar Erfüllungsgehilfe von Konzerninteressen und der gefährlichste Mann in diesem Land. Er wird nicht müde, immer neuen Wahnsinn zu präsentieren, selbstverständlich alles im Namen der Gesundheit. Wussten Sie, dass unter ihm eine neue Abteilung im Gesundheitsministerium erfunden wurde, die von einem General geführt wird und die seit dem 1.März aktiv ist? Wussten Sie, dass unter Spahn bereits eine Impfpflicht eingeführt wurde? Wussten Sie, dass unter Spahn Tausende Stellen geschaffen werden, bei denen es allein um Kontaktverfolgung geht? Sehen Sie, wie Spahn, ein Bankkaufmann als Gesundheitsminister verkleidet, versucht, eine Architektur der Überwachung in diesem Land zu installieren? Wie man Corona dazu instrumentalisiert, die Menschen an Kontaktverfolgung zu gewöhnen? Und falls Sie es immer noch nicht sehen: was sagen Sie zu seinem neuesten Vorstoß – der Kooperation seines Ministeriums mit Google? Er möchte allen Ernstes , dass Google bei Inhalten zu Gesundheitsthemen künftig Ministerienseiten bevorzugt gegenüber freien Medienangeboten – das ist ein einmaliger und neuartiger Angriff auf die Pressefreiheit! Wenn es eine rote Linie gibt – dieser Mann hat sie mehrfach überschritten! Ich verlange Deinen sofortigen Rücktritt, Jens Spahn. Du hast den Menschen in diesem Land genug Schaden zugefügt, geh in Deine Millionen Dollar Villa, gehe nicht über Los, begib Dich direkt dorthin. Tritt sofort zurück, die Menschen leiden unter Deiner teuflischen Politik.

Und wir haben noch gar nicht über die Pharma gesprochen. Die Pharma Industrie ist “schlimmer als die Mafia”, schreibt die Süddeutsche Zeitung – und natürlich hat sie Recht! Das Zahlen von Milliardenbeträgen zum Begleichen von gerichtlichen Verfahren wegen Arzneimittelbetrugs gehört längst zu den Standardposten der Unternehmensausgaben. Wir haben es hier mit einem krassen Gegensatz zu tun und müssen endlich erkennen: solange profitorientierte Konzerne den politischen Ton angeben, werden wir im ganzheitlichen Sinne nicht gesünder, sondern kränker. Ein gesunder Mensch bringt keine Profite.

Wenn Profite aber zum heiligen Gral werden, dann haben wir ein Problem. Und wir dürfen als solidarische Gesellschaft da nicht weiter wegschauen. Der schwarze Kapitalismus höhlt unsere Demokratie aus, es ist keine Verschwörungstheorie, dass im Bundestag mehr Lobbyisten einen Hausausweis haben als es Abgeordnete gibt, und von Deep Lobbying wollen wir gar nicht erst anfangen. Keine Scherzfrage: Wussten Sie, dass der Biontech Impfstoff bereits seit Januar entwickelt wird, also bereits seit vor der Corona Panik? Der BR hatte darüber berichtet.

Ja, sicher: Faschismus ist ein großes Wort. Und viele scheuen sich noch, die aktuellen Entwicklungen in seinem Sinne zu deuten. Faschismus bedeutet aber nicht nur gefüllte Stadien mit schreienden Witzfiguren und großen Militärparaden. Das Gesicht des Faschismus ist wandelbar. Für mich bedeutet Faschismus in erster Linie totale Macht. Und niemand kann bezweifeln, dass das, was unsere Regierung seit März macht, die Macht der Blockparteien deutlicher macht als alles bisher dagewesene in der Geschichte der BRD. Dabei spielt es keine Rolle, ob es eine Notlage gibt oder nicht: im Gegenteil, die Notlage – so lernen wir aus der Geschichte – ist die ideale Keimzelle des Totalitären.

Der neue Faschismus fängt da an, wo korrupte Wissenschaftler und sogenannte Philantropen mit kriminellen Energien der Politik einflössen, was das richtige sei und sich die Politik offenbar nicht mehr selbständig positionieren kann. Wo Blockwartmentalität in unsere Gesellschaft wieder Einzug hält, wo sich die meisten Menschen nicht mehr trauen zu sagen was sie denken, sondern lieber mit schwimmen im Mainstream, wo alternative Nachrichtenportale zensiert werden, wo Kinder Masken tragen, ja wo man sogar beim einsamen Waldspaziergang zum Maskentragen gezwungen werden soll. Masken können sehr wohl schaden! Allein der Zwang als solcher richtet psychologische Schäden an, der soziale Druck ist unermesslich und zersetzt unsere liberale Gesellschaft. Der neue Faschismus zeigt aber auch da sein Gesicht, wo ein Innenminister Lorenz Caffier (CDU) die Verwaltungsgerichte rüffelt und dabei zu vergessen scheint, was Gewaltenteilung bedeutet.

Dieser neue Faschismus wird heute unter dem Deckmantel von Global Governance, Biosicherheit, der „Neuen Normalität“, dem „New Deal for Nature“ und dem „Great Reset“ vorangetrieben. Ein Blick nach China genügt, um zu zeigen, wohin die Reise geht. Der französische Staatspräsident spricht vom Kriegszustand, während er seine Bürger einknastet und per Drohnen überwachen lässt. Ich wünschte, ich hätte mir das alles ausgedacht, leider ist es brutale Realität. Und auch, wenn man nun möglicherweise ab dem 1,4, 2021 das Versammlungsrecht per Gesetz dauerhaft einschränken wird, wird das die Mensch nicht davon abhalten, für ihre Freiheit zu kämpfen und auf die Strasse zu gehen.

Ihr da oben in Euren Palästen: Unterschätzt nicht die Menschen in diesem Land, wir lassen uns von Euch nicht unterdrücken! Wir werden nicht aufgeben und wir haben keine Angst vor Euch. Unsere Waffe ist unsere Friedlichkeit, die Zeit der Kriege ist vorbei.

Wahrheit wird Lüge besiegen. Freiheit wird herrschen.

Zeitenwechsel.org

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.