Dr. Josef Thoma (Berlin): “Kindesmisshandlung”

Sharing is caring:

Gesehen bei Facebook

Danke an Herr Dr Josef Thoma für diese mutigen und klaren Worte zur aktuellen Situation! Ich habe seine Rede nachfolgend verschriftlicht.

Guten Abend.

ich habe in meiner letzten Sprechstunde so viele Patienten mit durch Lockdown bedingten Depressionen, so viele von wirtschaftlichen Existenzängsten umgetriebene Gewerbetreibende und so viele Eltern, die nicht mehr wissen, wie sie ihren Kindern eine anständige Betreuung und Schulbildung bieten können gesehen, dass einem einfach der Kragen platzt.

Es ist nicht mehr zu ertragen. Ein sehr renommierter Arzt sagte einmal: ich verstehe nicht wie die Menschen so naiv sein können – man könnte auch sagen: ich verstehe nicht dass die Leute so unsäglich dumm sein können!

1. Nehmen wir den Lockdown:

Keiner der verschiedenen von Frau Merkel und Herrn Söder erzwungenen Lockdowns hat irgendeine Besserung gebracht. Die Krankheitszahlen gehen – wie bei den meisten respiratorischen Viruserkrankungen – mit und ohne Lockdown – im Herbst und im Winter nach oben und im Frühling und Sommer nach unten, das war immer schon so.

Und jeder Virologe der noch nicht von der Politik gekauft und zum Verschweigen der Wahrheit verdammt würde der weiß das. Und stattdessen wird der Lockdown immer weiter verschärft. Das Ergebnis ist nicht der Rückgang der Krankheitszahlen, sondern deren Anstieg durch Depression, Angst, vor wirtschaftlicher Existenzvernichtung und soziale Isolation ohne jede zeitliche Perspektive. Um euch Angst einzujagen und das Scheitern ihrer desaströsen Politik nicht eingestehen zu müssen fantasiert die Kanzlerin und ihre kritiklose Gefolgschaft von immer neuen sogenannten Neuinfektionen – die – das weiß inzwischen auch die dümmste – gar keine Infektionen im streng medizinischen Sinne sind, sondern lediglich positive Testergebnisse und die überhaupt nichts darüber aussagen, ob jemand krank ist oder krank werden wird Und die, die noch lesen können, wissen inzwischen auch wie zweifelhaft diese PCR-Test überhaupt ist. Seht ihr denn nicht, wie ihr belogen und betrogen und an der Nase herumgeführt werdet?

2.Nehmen wir die Mutationen

Hier hat die Dummheit einstweilen ihren Gipfel erreicht. Ich nehme an, dass wenigstens ein Teil der Deutschen in der Schule die Anfangsgründe der Biologie gelernt hat. Mutationen eines Virus sind das Natürlichste auf der Welt und sie machen einen Krankheitserreger bei weitem nicht immer gefährlicher. Wenn ihr das vergessen habt, dann fragt eure Kinder – soweit die überhaupt noch Unterricht haben. Ob eine Mutation ansteckender ist als das ursprüngliche Virus kann man frühestens nach mehreren Monaten sagen – alles andere ist Volksverdummung und Panikmache! Ihr könnt euch vor Mutationen nicht schützen und deswegen ist die Begründung der neuerlichen Kontakt Beschränkungen purer Schwachsinn, aber offensichtlich glaubt die Mehrheit der Deutschen immer noch an den Weihnachtsmann.

3. Nehmen wir die Impfung

Ein in haarsträubender Eile mit heißer Nadel gestrickter Impfstoff wird von Herrn Spahn und seiner Gefolgschaft als unbedenklich verkauft. Da aber zu viele Leute sich nicht als menschliche Versuchskaninchen missbrauchen lassen wollen hat man den Stoff einstweilen und vorsichtshalber erst einmal reihenweise in Alten- und Pflegeheimen verspritzt. Fragen Sie mal, ob unsere Alten, Kranken, teilweise Hilflosen und Ahnungslosen oder deren Angehörige über den Impfstoff und seine Risiken ausreichend (wenn überhaupt!) aufgeklärt wurden. Fehlanzeige: das war in vielen Fällen staatlich verordnete Körperverletzung im Großversuch Wegen der dilettantischen Versorgung mit Impfstoff ist – weil die zweite Impfung oft nicht klappt – nun auch plötzlich die zweite Impfung gar nicht mehr so wichtig.. – und wieder finden sich genug gekaufte Einflüsterer, die den Menschen dieses haarsträubende Märchen verkaufen. Seht ihr denn immer noch nicht welchen Scharlatan in ihr hier aufgesessen seid?

4. Nehmen wir die Medien

Früher war es eine Auszeichnung, ein staatsferner, kritischer und unbestechlicher Journalist zu sein. Diese Zeiten sind vorbei. Heute verkaufen heruntergekommenen Schreiberlinge und möchtegern Schriftsteller Regierungs-Propaganda und mit Euren Rundfunkgebühren fürstlich bezahlte Einpeitscher sorgen dafür, dass Bürgerinnen und Bürger nur das zu sehen und zu hören bekommen was den Regierungsparteien angenehm ist. Alles andere wird mundtot gemacht oder diffamiert. Was mich in diesem Zusammenhang eigentlich immer wundert ist: wenigstens die Kinder der zusammengekrachten DDR die Honecker-Mielke Presse über sich ergehen lassen mussten, wenigstens DIE müssten doch merken wie sehr Frau Merkel uns wieder in ihre alte Heimat zurück zwingt! Protest? Bürgerforum? Montagsdemo? Fehlanzeige! Die Schlagzeilen der Straßen Presse sind inzwischen selbst für einen Schimpansen durchschnittlicher Schulbildung zu viel. Wie die Schlagzeilen einer Berliner Zeitung: “Jetzt nehmen Sie uns an die Kandare” oder “Da müssen wir jetzt durch” Das ist in der Geschichte der Menschheit wo das erste Mal dass ein Verurteilter jubelnd zum Schafott geht. Dümmer geht immer. Die einzigen, die diese dümmlichen Schlagzeilen noch ernst nehmen, scheinen manche deutschen Gerichte zu sein. Die billigen – wenn man die Abweisung von Klagen von Bürgerrechtler nimmt – diesen Schlagzeilen offensichtlich den Rang eines gerichtsfesten Gutachtens zu, anders lassen sich manche Urteilsbegründungen nicht mehr verstehen

5. Nehmen wir die FFP2 Masken

Wissen Sie überhaupt, dass gesunde Menschen FFP2 Masken maximal 75 Minuten tragen dürfen und anschließend eine Mindestpause von 30 Minuten einhalten müssen? Alte und kranke Mitbürger dürfen wegen der gesundheitsschädlichen CO2 Rückatmung und des erhöhten Atem Widerstandes überhaupt keine FFP2 Masken tragen. Und für Kinder erfüllt das Tragen einer engansitzenden Maske zweifelsohne den Tatbestand der Kindesmisshandlung. Doch das ist den eiskalten Technokraten in der Politik und leider teilweise auch in der Medizin gleichgültig. Man muss ja keine eigenen Kinder haben, um zu verstehen, welches Verbrechen da an den Kindern verübt wird. Mit einem Federstrich des neuen “Politbüros” der 16 Ministerpräsidenten werden die Schulen mal geschlossen, mal halb, mal ganz geöffnet keiner weiß wie lange keiner kümmert sich um die Eltern die nicht zufällig Beamte, öffentlich Bedienstete, Richter, Staatsanwälte, Polizisten sind – die haben es leicht und können zu Hause bleiben um die Kinder zu betreuen. Alle anderen wissen oft nicht wie sie das auch noch schaffen sollen, der Unterricht zu Hause ist kein Ersatz für eine gediegene Schulbildung.

Drei Fragen noch:

Wie lange dauert diese Politik noch, die nicht die Krankheit, sondern den Patienten tötet?

Ich kann es euch sagen: bis zur nächsten Bundestagswahl. Die völlig willkürliche und manipulierbare Zahl von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern wird bewusst nicht erreicht werden und wenn doch, dann testet man einfach wieder mehr – und dann passt es wieder. Die Wähler werden zu Hause eingesperrt, damit man sie leichter in eine manipulierbare Briefwahl zwingt. Kontakte untereinander werden soweit verboten, dass man möglichst keine staatsgefährdenden Gespräche und Verabredungen miteinander führen kann. Demonstrationen und Kundgebungen sind verboten, um sich dem Druck der Straße zum Rücktritt zu ersparen. Die Medien werden zensiert, weil man aus der Nazizeit unter DDR genau weiß wie gefährlich unabhängiges Denken für Diktaturen sein kann und wie zu Beginn [geändert] des Nationalsozialismus werden wir alle spätestens am Tag nach der Bundestagswahl für all das zur Kasse gebeten werden. Wie heißt es so schön in der Bibel: dann wird Heulen und Zähneknirschen sein. (AFD stärkste Kraft?)

Vorletzte Frage: wie konnte es zu dieser dritten Diktatur auf deutschem Boden überhaupt kommen? 

Ich sage es euch: durch die teilweise erbärmliche Feigheit von Mitläufern JAsagern, Kadavergehorsamen, eines großen Teils der Bevölkerung. Und durch die Niedertracht derer, die sich an dieser sogenannten Krise eine goldene Nase verdienen.

Abschließend die letzte Frage: was kann man dagegen tun?

Sitzt nicht in euren Wohnungen rum wie die Klageweiber am Grab des Indianerhäuptlings – geht auf die Straße, äußert Eure Meinung, deckt die Gerichte so lange mit Klagen zu, bis die Richter endlich die richtigen Fragen stellen und hinter dieses Gewebe von öffentlichen Lügen macht gehe und Zynismus blicken wo stellt euch einfach vor eure Kinder und für eure alten und kranken Angehörigen.


Sharing is caring:

Ein Kommentar

  1. 18. April 2021
    Antworten

    Lieben herzlichen Dr Thoma für Ihren Mut, sie bestätigen was ich von Anfang an schon vermutet habe! Ich wünschte mehr Menschen würden diesen Irrsinn hinterfragen! Freue mich schon auf Ihr neues Video,. Auf Facebook wurde ich ebenfalls zensiert, diesmal sind es 30 Tage 🥱😂, nur weil ich die unwissenden Menschen aufklären wollte und ich werde weiter machen auf anderen Plattformen, die werden mir den Mund niemals verbieten! Liebe Grüße aus Augsburg, Bayern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.