Studie: Keine Infektionen im Freien

Sharing is caring:

Obwohl längst klar sein dürfte, dass sich Viren in erster Linie durch Schmier und vor allem durch Tröpfcheninfektionen verbereiten, hält sich seit Monaten die Mär von den “Aerosolen”. Das Aerosole im Freien keine Relevanz für eine Ansteckung mit Covid 19 haben, bestätigt nun auch das “Positionspapier der Gesellschaft für Aerosolforschung zum Verständnis der Rolle von Aerosolpartikeln beim SARS-CoV-2 Infektionsgeschehen”. Dort heißt es wörtlich:

In einer Untersuchung von Infektionsketten
wurde von Qian et al. [56] festgestellt, dass die
COVID-19-Infektion im Wesentlichen ein Phänomen in Innenräumen ist und im Außenbereich, also außerhalb geschlossener Räume,
nahezu keine Ansteckungen auftreten. Von
über 7000 beobachteten und dokumentierten
Infektionen fand nur eine einzige im Außenbereich statt. Dies ist vermutlich darauf zurückzuführen, dass im Außenraum eine schnelle
Verdünnung der mit Viren beladenen Aerosolpartikel zu erwarten ist, wodurch das Infektionsrisiko sinkt.

https://www.info.gaef.de/positionspapier

Viren werden in erster Linie von symptomatischen Ausscheidern (symptomlose Menschen infizieren niemanden, wie eine Studie auf natrure.com mit 10 Millionen Menschen belegt) durch Tröpfcheninfektionen verbreitet, also durch Husten und Niessen. MNB, denen nachgesagt wird, die Geschwindigkeit von austretenden Aerosolen zu verlangsamen, nützen weder gegen Husten noch gegen Niessen, da der Austrittsdruck der Teilchen diese durch den MNB hindurchschiesst.

Auch gegen Infektionen über Einkaufswägen, wie aktuell tagtäglich in Deutschland tausende Male der Fall, weil Bürgerinnen und Bürger zum Anfassen der Einkaufswägen gezwungen werden, helfen MNB herzlich wenig. Danke an Aldi, Rewe, Lidl, Edeka und Co für die Erhöhung des Infektionsrisikos durch Schmierinfektionen an Einkaufswägen. Und Danke an alle Politiker und Gerichte, die uns allen MNB selbst im Freien aufnötigen, obwohl es dafür keinerlei sinnhaftes Indiz gibt.


Sharing is caring:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.