Staatswillkür & Machtdemonstration

In diesem Video bekommt man einen alarmierenden Eindruck vom Zustand des Rechtsstaates in Deutschland im Herbst 2020. Eine friedliche Passantin wird von mehreren Beamten bedrängt und schließlich unter nicht geklärten Umständen abgeführt, was von den umstehenden Mitbürgern als willkürlich empfunden wird.

Vermutlich durch Anordnung der Gesundheitsbehörde, wird der Frau im späteren Verlauf ihr ärztliches Attest entwendet und einbehalten. Die Frau berichtet, dass die Staatsanwaltschaft gegen ihre behandelnde Ärztin ein Verfahren einleitet. Dies wird offenbar gerade bei allen Ärzten getan, die ein Attest ausgestellt haben – anscheinend herrscht der Generalverdacht der Fälschung bei sämtlichen Bürgerinnen und Bürgern, die ein Attest besitzen. Man kann möglicherweise davon ausgehen, dass sämtliche Bürgerinnen und auch die entsprechenden Ärzte in einer zentralen Kartei als “Störer” oder “Gefährder” erfasst werden.

Hier wird recht deutlich, auf welch brutale und systematische Weise gegen friedliche Bürgerinnen vorgegangen wird, die keine Maske tragen. Obwohl das ganze draußen stattfindet an einem Ort, an dem keine Maskenpflicht herrscht und obwohl die Dame kooperativ und friedlich ist und offenbar ein Attest hat, greift die Behörde mit beängstigender Unnachgiebigkeit zu und verängstigt mit diesem Verhalten viele weitere Menschen in diesem Land.

Polizeiwillkür wird zur neuen Normalität.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.