Es ist Zeit für die Revolution der Herzen

Sharing is caring:

Ich habe heute einen schweren Tag. Denn obwohl Jordan Petersons Worte (siehe Video unten) Kraft und Mut schenken, stellt sich für mich das Bild gerade insgesamt düster dar. All das was er beschreibt – dass wir eine Realität haben, in der Willkür und eben nicht Wissenschaftlichkeit regiert, all die Gefahr, die er sieht, unsere Gesellschaft unwiederbringlich zu zerstören, all die brandgefährlichen Zersetzungsprozesse laufen vor unser aller Augen ab.

Was mich bedrückt, ist die Vermutung, dass es sich hier nicht nur um Zufall handelt. Das, was hier passiert, folgt möglicherweise einer Intelligenz, folgt einem Profitdenken und letzten Endes einer unmenschlichen, Macht-orientierten Geisteshaltung. Es ist bekannt, dass das Virus mit großer Wahrscheinlichkeit ein Laborvirus ist. https://www.ndtv.com/…/coronavirus-wuhan-lab-leak-more… Ebenso ist bekannt, dass versucht wurde, ebendiese Version medial systematisch zu unterdrücken. https://www.dailymail.co.uk/…/IAN-BIRRELL-DID-science… Schlimmer noch, bereits in den Planspielen der Pandemie Übungen im Vorfeld, waren Zensur über BigTech und “korrektive”, neugeschaffene Werkzeuge (“Faktenchecker”) auf der Tagesordnung, um die öffentliche Meinung zu beeinflussen. Es ist bekannt, dass bereits im Vorfeld globale Kommunkationsplattformen (GHSI, Event 201, Gavi, WHO etc) auf den Weg gebracht oder genutzt wurden, um die politischen Akteure weltweit zu synchronisieren. Diese organisierten Treffen hatten zum gehörigen Teil militärische Hintergründe (“Bio Security”, John Hopkins Centre..)
Es ist weiterhin bekannt, dass sehr viel Geld fliesst von Stiftungen (von denen wiederum bekannt ist, dass sie sich vor allem nach aussen als philantrop präsentieren, aber in Wahrheit die privaten Interessen Megareicher bedienen, Geldflüsse salongfähig machen usw) an Privatpersonen, Parteien und Medien und jeder kann sich denken, dass diese Gelder nicht ohne Gegenleistung fliessen.

Es handelt sich hier um eine Korruption in globalem Ausmass, bei der sich materialistische Kräfte anmassen, die Welt zu beherrschen.

Wir haben es hier mit einer Intelligenz zu tun, die auf Dekaden vorausplant. Laut den Unterlagen der GHSI rechne man mit “ernsthaften Aufständen etwa 10 Jahre nach Ausbruch der Pandemie”.

Geht es hier um eine Transformation der Gesellschaft, um Compliance, also um eine einheitliche & folgsame Gesellschaft, um Fakten wie digital ID, Überwachung, Kontaktverfolgung, social credit System usw. ?
Die Zukunft der Märkte spielen sich im digitalen Bereich ab, man möchte anscheinend den Anschluss an China nicht verlieren, das totalitär vorausprescht und dabei technologische Realitäten schafft, die in Demokratien nicht so schnell geschaffen werden können.
Der Hintergrund der ganzen Sache entspringt einer Kriegslogik. Die Menschen dieses Planeten, Du und ich, spielen für diejenigen, die diesen Krieg führen, keine Rolle. Dieser Krieg hat das Potential, vieles zu zerstören und vieles wurde bereits zerstört. Die Lebenswelt der jetzt heranwachsenden Kindern in der Gesellschaft in der ich lebe wurde bereits pathologisiert. https://www.welt.de/wissenschaft/article236101972/Starker-Anstieg-von-Suizidversuchen-bei-Kindern.html

Wir brauchen so dringend eine Revolution, wie noch nie. Je mehr die Gesellschaft sich an die neue Normalität mit all ihrer Unmenschlichkeit, ihren Lügen und an Politiker wie Lauterbach gewöhnt, desto schwerer wird es werden, diese Unterdrückung abzustreifen.

Ich bin froh über so wunderbare und klare Menschen wie Jordan Peterson. Aber jeder von uns muss seine eigene Revolution durchmachen, damit wir als Menschheit in eine neue, bessere Zeit finden. Jeder von uns ist Sender. Je mehr Menschen aufhören, die Augen zu verschliessen, je mehr Menschen sich trauen, ihrem Herzen zu folgen und dies auszudrücken, desto eher kommen wir dahin, eine ganz andere, eine menschliche, würdevolle, friedliche Welt zu schaffen.

Jordan Peterson – einer der wichtigsten Denker unserer Zeit

Sharing is caring:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert