Die Impfe ist nicht gut

Sharing is caring:

“Viele verstehen oder kennen auch nicht den Unterschied zwischen der relativen Risikoreduktion (was als “Wirksamkeit” herumgereicht wird) und der absoluten Risikoreduktion. Bei Pfizer/Biontech geht es laut ihrer eigenen Studie um eine absolute Risikoreduktion von unter 1% (ca. 0,8%) bei damals noch 97% Wirksamkeit, die sich aber in der Praxis nie bestätigt hat und sich seit Beginn auch stetig im Sinkflug befand. Bis teilweise unter 40% in manchen Staaten wie Israel (bekanntlich Impfvorreiter) Anders gesagt: für die anfänglich nahezu 100% Wirksamkeit, die ja zu Beginn als totaler Befreiungsschlag gegen das Virus gefeiert wurde, erkranken erstaunlich viele Geimpfte. Dazu kommen Impfschäden im erheblichen Ausmaß. Die Impfung reduziert also nicht nur ein kleines Risiko, sondern führt ein neues ein. Und dieses Risiko steht der absoluten und nicht relativen Risikoreduktion gegenüber. So eine Darstellung wäre redlich statt dieser “Impfen macht frei”-Einseitigkeit und dieser immer mehr einsetzenden Hetze gegen Ungeimpfte. Bald werden wohl auch jene als “Ungeimpfte” gelten, deren Impfung ein paar wenige Monate zurückliegt. Der angeblich so hocheffektive Impstoff (welcher er strenggenommen nicht einmal ist, er ist eher Gentherapie, die nicht vor der eigentlichen Infektion und Weitergabe wesentlich schützt), muss dann wohl bald vierteljährig “aufgefrischt” werden. Ich darf Ihnen verraten, dass der Widerstand dagegen wachsen wird und sei es aus “Impfmüdigkeit”. Der Impfmüde wird der neue Problemfall der Politik sein. Da wird man dann schon mehr als nur eine Bratwurst oder ein Zuckerbrot als Lockmittel hervorholen müssen. Oder man greift zunehmend zur Peitsche. Das ist doch der eigentliche Skandal dabei. Wie mit mündigen Bürgern umgegangen wird. Wenn jetzt die “Gegenseite” quasi aus einer Notwehrsituation heraus behauptet, der Impfstoff wäre gänzlich “unwirksam”, dann ist das im Grunde die Spiegelung der Unredlichkeit der anderen Seite. Ebenso hässlich aber ausgleichend.” (Hans J. Feiertag)

In Afrika gibts derweil keine Pandemie. Man munkelt, weil dort nicht kaum geimpft wurde..


Sharing is caring:

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.