Die Vier Versprechen // The Four Agreements

Die “Vier Versprechen” stammen aus der gleichnamigen Veröffentlichung von Miguel Ruiz und lauten:

Be impeccable with your words / Sei rein in Deiner Sprache

Don’t take anything personal / Nimm nichts persönlich

Do not assume / Vermute nicht

Always do your best / Gib immer Dein Bestes

Das erste mal in Berührung mit Ruiz und seinen Vier Versprechen kam ich auf einer Reise durch die USA im Jahr 2015, als ich mit dem Auto von Ost- zur Westküste fuhr. Interessanterweise begegneten mir seine Bücher auf dieser Reise gleich drei mal, also in drei unterschiedlichen Staaten völlig unabhängigen Kontexten voneinander – was einen bleibenden Eindruck bei mir hinterließ.

Die transformative Power der vier Versprechen ist unglaublich. Konsequent Angewendet, können sie Dein Leben sehr zum Guten hin verändern. Ich möchte hier kurz meinen persönlichen Ansatz zu den vier Punkten beschreiben und kann nur jedem empfehlen, sich intensiver mit Miguel Ruiz zu befassen, zB auch mit seinem Buch “The Mastery of Love”.

1.SEI REIN IN DEINER SPRACHE

Für mich heißt das in erster Linie: rede nur, wenn es wirklich nötig ist. Und wenn Du sprichst, sei immer aufrichtig und ehrlich. Die Lüge ist Dein größter Feind. Du wirst schnell feststellen, dass die meisten Menschen sehr viel reden und dabei kaum etwas sagen. Je bewusster und aufrichtiger Du Deine Worte wählst, desto mehr Power bekommen sie. Achte ausserdem auch auf Deinen inneren Monolog und befreie ihn von Negativität.

2. NIMM NICHTS PERSÖNLICH

Egal, was in Deinem Leben passiert, ob Dich Deine Frau verlässt, Du Deinen Arbeitsplatz verlierst oder die Kassiererin unfreundlich zu Dir ist: nimm es nicht persönlich. Die DInge, die sich um Dich herum manifestieren, tun das nicht um Dich zu ärgern. Im Gegenteil. Das Leben ist der größte Lehrmeister. Wenn DInge passieren, seien sie auch auf den ersten Blick unangenehm – sie bieten für Dich die optimale Chance dazu zu lernen. Im übrigen manifestieren sich die DInge auch weil andere Menschen im Lernprozess sind. Vielleicht verlässt Dich Deine Frau auch, weil sie diesen Schritt gehen muss, um etwas wichtiges zu lernen. You never know other peoples journey.

3. VERMUTE NICHT

Unser Ego ist sehr gut darin, voreilige, falsche und wenig schmeichelhafte Schlüsse zu ziehen. Aufgrund negativer gemachter Erfahrungen und aufgrund von mangelndem Selbstvertrauen neigen wir dazu, unlautere Absichten zu unterstellen. Das Ego lechzt förmlich danach, den anderen auf frischer Tat bei einer unlauteren Handlung zu erwischen, um ihn verurteilen zu können (um sich zu erhöhren und um Drama zu erzeugen). Das dritte Versprechen sagt: hör auf, den Menschen Dinge zu unterstellen. Bleib entspannt. Die Welt (und die Menschen) sind besser als es den Anschein hat.

4. GIB IMMER DEIN BESTES

Immer sein Bestes zu geben klingt eindeutig. Aber die wahre Kunst ist es zu verstehen, dass jeder Mensch (auch Du) nicht immer in Bestform sein kann. Jeder hat mal nen miesen Tag oder eine schwache Minute. Sollte dies der Fall sein, gräme Dich nicht allzu sehr. Bleib bei Dir, ohne Dich abzuwerten. Das Leben bietet Dir noch viele weitere Möglichkeiten weiterhin Dein Bestes zu geben. Dein Bestes zu geben heißt auch, Dich selbst nicht zu verurteilen, wenn Du mal nicht ganz so “gut” warst. Sollte das mal passieren, gib trotzdem weiterhin und vom Herzen her Dein Bestes.

english version

The “four agreements” come from the eponymous publication by Miguel Ruiz and read:

Be impeccable with your words

Don’t take anything personal

Do not assume

Always do your best

The first time I came into contact with Ruiz and his four promises came on a trip through the US in 2015, when I drove by car from east to west coast. Interestingly enough, his books met with me on this trip three times, in three different states completely independent contexts of each other – which left a lasting impression on me.

The transformative power of the four promises is incredible. Consistently applied, they can change your life for the better. I would like to briefly describe here my personal approach to the four points and can only recommend to anyone, to deal more intensively with Miguel Ruiz, for example, also with his book “The Mastery of Love”.

1.BE IMPACCABLE WITH YOUR WORD

For me, that means first of all: just talk when it’s really necessary. And when you speak, always be honest and sincere. The lie is your biggest enemy. You’ll quickly realize that most people talk a lot and hardly say anything. The more conscious and sincere you choose your words, the more power they get. Also pay attention to your inner monologue and free it from negativity.

2. DO NOT TAKE ANYTHING PERSONALLY

No matter what happens in your life, whether your wife leaves you, you lose your job or the cashier is unfriendly to you: do not take it personally. The things that manifest around you do not do that to annoy you. On the contrary. Life is the greatest teacher. When things happen, they are unpleasant at first – they offer you the best chance to learn. For the rest, things also manifest because other people are in the learning process. Maybe your wife leaves you too, because she has to take this step to learn something important. You never know other peoples journey. 3. DO NOT SUSPECT Our ego is very good at making premature, false and unflattering conclusions. Due to negative experiences and lack of self-confidence, we tend to assume unfair intentions. The ego is literally desperate to catch the other in the act of committing an unfair act in order to condemn it (to exalt itself and to create drama). The third promise says, stop imputing things to people. Stay calm. The world (and the people) are better than it seems.

3. DO NOT ASSUME

Our ego is very good at making premature, false and unflattering conclusions. Due to negative experiences and lack of self-confidence, we tend to assume unfair intentions. The ego is literally desperate to catch the other in the act of committing an unfair act in order to condemn it (to exalt itself and to create drama). The third promise says, stop imputing things to people. Stay calm. The world (and the people) are better than it seems.

4. ALWAYS DO YOUR BEST

Always giving his best sounds clear. But the true art is to understand that every human being (including you) can not always be at his best. Everybody has a bad day or a weak minute. If this is the case, do not grieve too much. Stay with you without devaluing yourself. Life offers you many more ways to continue to give your best. To give your best also means not to judge yourself if you were not quite so “good”. Should that happen, still continue to give your best from the heart.

{:}

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.