Tolle: Dont be afraid of the Virus

Mystiker Eckardt Tolle erinnert im Corona April 2020 daran, dass das, wovor wir uns fürchten, möglicherweise eher eintritt, wenn wir der Angst viel Raum geben. Angst kann unser Immunsystem und unsere Gesundheit beeinträchtigen.

Wenn Du Angst vor etwas hast, frage Dich: was für eine Geschichte spinnt mein Mindset gerade? Was für kritische Szenen sind es, die Du dir ausmalst? Die eintreten KÖNNTEN, aber noch nicht eingetreten sind.

Dieses Energiefeld, das zu diesen obsessiven Gedanken führt, ein Teil des Egos, lebt in Dir und möchte überleben. Es möchte wachsen.

Manche Menschen werden von diesem Angst erfüllten Energiefeld komplett eingenommen. Obsessives Denken in eine negative Richtung bestimmt ihren Alltag.

Gedanken ergeben Gedanken, Gedankenräume wachsen unbewusst weiter, wenn nicht Bewusstheit diese Prozedur erkennt und unterbricht.

Viele Menschen leben von morgens bis abends unbewusst in diesem Mindset, sind mit Gedanken identifiziert, die nicht unbedingt ihre eigenen sind.

Ein gesundes Mindset erkennt die Schönheit und das Wunder des Lebens.

In der heutigen Zeit sehen wir, wie das kollektive Mindset sich externalisiert in Social Media und auch in den Massenmedien.

Manche Menschen geben etwas von diesem kollektiven Mindset als ihre Meinung aus – dabei handelt es sich in Wahrheit nur um eine Wiedergabe von Teilen des kollektiven Mindesets.

Aktuell wird die Unbewusstheit der Menschen sehr sichtbar. Das Drama das medial erzeugt wird erzeugt Leiden.

Menschen, die das Leben “ertragen”, die das Leben als Bürde empfinden, sehnen sich möglicherweise (unbewusst) nach der Befreiung von sich selbst, also dem Untergang der Welt.

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.